Samstag, 18. Mai 2013

Fehler-Charakter 19 - "Ausgeschissen" - Tag 363


Ich vergebe mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben das der Backchat „Du hast ausgeschissen/Jetzt hast du ausgeschissen“ in mir aufkommt und existiert wenn ich etwas „falsches“ gesagt oder getan habe, von dem ich denke/glaube das es andere wütend/ärgerlich machen und damit Konsequenzen für mich haben wird, wobei dieser Backchat in einer endgültigen, brutal urteilenden, spöttischen Stimme in mir aufkommt.

Ich vergebe mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben in Angstvollen Erinnerungen zu existieren, wo ich von anderen Kindern/Jugendlichen Tyrannen begegnete oder „an die Wand gestellt“ und mit den Worten „Jetzt hast du ausgeschissen“ bedroht wurde, entweder intern - von mir selbst in meinem Backchat/Gedanken, schon bevor ich auf die Situation/meine Peiniger zuging weil ich wusste/dachte das „wir noch eine offene Rechnung haben“ und/oder weil „immer das gleiche passierte wenn ich diesen Typen begegne“ und ich mir bereits „ausrechnen“ konnte was passieren wird – oder extern direkt durch Beschimpfungen und verbalen Missbrauch.

Ich mir selbst mir nicht erlaubt zu haben zu sehen, erkennen und verstehen das ich die gleichen Erfahrungen mache wenn ich kein Geld mehr habe.

Ich vergebe mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben in positiv geladenen Erinnerungen in meinem Bewusstsein zu existieren, in denen ich die Worte „Jetzt hast du Ausgeschissen“ gegen andere als mich einsetzte um ihnen Angst zu machen und mich dadurch überlegen/stark und mächtig zu fühlen – Darin vergebe ich mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben die Worte "Jetzt hast du ausgeschissen“ vom Ausgangspunkt von Rache, Hass, Spott und Wut zu denken oder zu sprechen um andere zu erniedrigen und klein zu machen, indem ich ihnen Angst einjage.

Ich vergebe mir selbst mir zugelassen und akzeptiert zu haben zu denken und zu glauben „Jetzt hast du ausgeschissen“ in Situationen wo ich gegen bestehende Regeln und Autoritäten wie Eltern, Lehrer, das Gesetz verstoßen habe und dabei „erwischt wurde“ oder durch irgendwelche Umstände „aufgeflogen bin“ und meine Taten „beichten“/musste.

Darin vergebe ich mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben meine Beziehung zu „Autoritäten“ in Jagd- und Fluchtverhalten zu definieren wo ich praktisch Verstecken mit mir selbst und meinen Konsequenzen spielte.

Ich sehe, erkenne und verstehe das der Backchat „Jetzt hast du ausgeschissen“ mein Ego ist und dies aktiviert als scheinbare Abwehr/Schutzmaßnahme gegen Konsequenzen.

Ich vergebe mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben meine Beziehung mit Autoritäten durch das Wort „Beichten“ in einen religiösen Kontext zu verbinden und in diesem zu definieren – Darin vergebe ich mir selbst zugelassen und akzeptiert zu haben Autoritäten in diesem System zu Göttern in meinem Bewusstsein zu machen, deren Regeln und Gesetze ich blind und ohne Gewahr sein als mich akzeptiere und mir erlaube einfach zu folgen und/oder mein Verhalten anzupassen/zu verändern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten